Suche-Biete-Börse

Firma Detailansicht

M?odzie?owy O?rodek Wychowawczy

Renice 9
74-300 Myślibórz

Geschäftsführer Miros?awa Salasa
Ansprechpartner W?adys?awa Oleszczuk
Konferenzsprachedeutsch / polnisch
Telefon0048 95 7474316
Telefax0048 95 7472549
Internetwww.mowrenice.pl
E-Mailmowrenice@remove-this.wp.pl

Kontaktformular

An dieser Stelle können Sie eine Anfrage bzw. eine Nachricht an das ausgewählte Unternehmen senden.

Beschäftigte
Gründungsjahr1949
Datum Eintragung24.09.2012
Profil

Das Erziehungszentrum für Jugendliche in Renice ist eine öffentliche ganztätige Resozialisierungseinrichtung für Jungen im Alter von 11 bis 18 Jahren.

 

Die Einrichtung bietet stationäre Angebote der Jugendhilfe. Die Jugendlichen werden hier das ganze Jahr rund um die Uhr betreut.

 

Das Erziehungszentrum besteht aus einer Förderschule (5. und 6. Klasse der Grundschule sowie die Klassenstufen 7. bis 9. Klasse) und einem Jugendwohnheim.

 

Ziel der Einrichtung ist es, den Jungen bei der Wiedereingliederung in die Gesellschaft zu helfen. Sie hilft Kindern und Jugendlichen dabei, einen Erziehungsrahmen anzunehmen, beim Lernen und Arbeiten wieder Fortschritte und Erfolge zu erleben und dadurch eigene Fähigkeiten und Stärken weiter zu entfalten.

 

Die Jugendlichen können so eine Perspektive für ihr weiteres Leben entwickeln und ihren Weg in die Selbständigkeit finden. Sie haben die Möglichkeit die Schule abzuschließen.

 

Im Erziehungsprozess wird ihr Verantwortungsgefühl, ihr Respekt vor der Geschichte und Tradition, Toleranz gegenüber anderen und ihre Heimatliebe entwickelt. Außerdem werden ihnen europäische und weltweite kulturelle Werte vermittelt.

Nacecode Erziehung und Unterricht
Angebote

Zusammenarbeit auf Ebene der Erziehung und Bildung von Jugendlichen

Gesuche

Eine Partnerschaft mit einem ähnlichen deutschen ‚Erziehungszentrum‘ oder einer interessierten Schuleinrichtung.

 

Die deutsch-polnische Zusammenarbeit würde ermöglichen, gemeinsame Veranstaltungen zu organisieren, während deren die Schüler die Möglichkeit hätten, die gegenseitige Geschichte, Kultur, Bräuche und Sitten im jeweiligen Nachbarland kennen zu lernen.

 

Folgende Veranstaltungen wären mit dem deutschen Partner möglich:

• mehrtägiges Zeltlager mit Angel-Wettbewerb am Renickie-See

• Volleyballturnier,

• Radtour in ein an der Grenze gelegenes deutsches Bundesland

• ein Wettbewerb im Singen zum Thema Tourismus

 

letzte Aktualisierung: 03.11.2019 / 22:15:01

Redaktion: Kontakt über WITO Wirtschafts- und Tourismusentwicklungsgesellschaft mbH des Landkreises Barnim, unbekannt